Einzahlungen und Auszahlungen – die einzelnen Zahlungsvarianten

Es ist leider eine unumstößliche Tatsache, dass du trotz aller Freispiele und Boni in deinem online Casino irgendwann echtes Geld einbezahlen musst, wenn du langfristig Spaß an den Blackjack Pokertischen und anderen Spielen haben möchtest. Das gilt bedauerlicherweise auch für die Casinoseiten auf deinem Handy. Dazu hast du viele verschiedene Möglichkeiten, von denen wir dir hier die Besten kurz vorstellen möchten. Vergleiche sie einfach miteinander und suche dir das am besten für dich Geeignete heraus.

Click2Pay ist eine alternative Zahlmöglichkeit, wenn du deine Kreditkarte nicht benutzen möchtest. Die Sicherheit dieser Finanzdienste besteht darin, dass deine Identität geheim bleibt und du keine Bankdaten preisgeben musst. Du kannst damit Ein- und Auszahlungen tätigen, was nicht bei allen online Zahlungsmöglichkeiten der Fall ist.

Die Maestro Card bietet neben der regulären Kreditkarte eine Kundenkarte an, auf der du ein Limit setzen kannst, wie viel Geld maximal in das jeweilige online Casino fließen soll. Somit hast du immer einen Überblick über deine Finanzen und gerätst auf deiner Bank nicht in Schwierigkeiten. NETeller ist eine elektronische Geldbörse. Du kannst damit nicht nur in Online Casinos bezahlen, sondern dich durch das ganze Internet durchkaufen. Diese Dienste werden von etlichen Casinos in Form von Extraboni gefördert. NETeller selbst bietet diverse Vergünstigungen für Treue, Weiterempfehlungen, und dergleichen an.

PayPal ist sicherlich jedem bekannt, der schon einmal etwas in eBay kaufen oder verkaufen wollte. PayPal ist der größte Anbieter von Internet-Finanzdienstleistungen, hat sich aber erst kürzlich dem Online Glücksspiel geöffnet. Es ist wohl die vertrauenswürdigste Möglichkeit, mit einem Handy im Internet zu bezahlen. Die anfallenden Gebühren bei den Gewinnausschüttungen auf dein PayPal Konto sind für die gebotene Sicherheit mehr als gerechtfertigt. Alle anderen Transaktionen sind kostenlos.

Auch für Ukash brauchst du weder eine Kreditkarte noch deine Kontodaten in Online Casinos anzugeben. Alles, was du brauchst - ist Bargeld, und das ist der springende Punkt. Ukash ist eine Art Prepaid-Karte, die du Online, an Tankstellen, in Kiosks und anderen Geschäften kaufen kannst. Für den Wert dieser Karte kannst du dann mit deinem Handy zocken. Wenn die Kohle verbraucht ist, kaufst du dir entweder eine Neue, oder dein Spielpensum für den jeweiligen Tag ist verbraucht. Das ist eine effektive Wahl für all jene, die sich gerne im Rausch des Glücksspiels ein wenig vergessen.

Im Großen und Ganzen hast du mit deinem Handy dieselben Möglichkeiten, wie mit deinem Rechner zu Hause. Es gibt ein paar Kredit- und Kundenkarten, drahtlose Überweisungen und etliche Anbieter von Finanzdiensten. Allerdings ist die Zusammenstellung der verschiedenen Varianten ein bisschen anders und es gibt einige neue Anbieter, die sich von vornherein auf den mobilen Markt eingeschossen haben. PayPal Casinos sind auch hier in Poleposition. Es bietet für alle gängigen Betriebssysteme Lösungen an, wodurch jede/r darauf zugreifen kann, egal ob du ein iPhone, ein Blackberry oder sonst etwas hast, das beispielsweise mit Windows Phone 7 funktioniert. Ukash hat es dagegen gar nicht nötig, sich für das mobile Zocken umzustellen, da es kurzerhand einige Online Casinos selbst finanzierte und somit zu einer der sichersten Zahlungsmethoden im Internet Glücksspiel wurde. Niemand außer dir selbst kennt deine persönlichen Daten, deine Bankdaten oder sonstige Informationen über dich.

Du kannst zudem die einzelnen Finanzdienste für das Glücksspiel auf Handys unterscheiden, wie schnell sie die Transaktionen durchführen. Zeit ist Geld, das gilt insbesondere beim Online Glücksspiel. Wenn du ewig warten musst, bis dein Geld auf dem Spielkonto verfügbar ist, sind die besten Runden bereits gelaufen.